Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Die Einführungsphase

Jahrgang 10 (ab 2017/18 erst in Jahrgang 11)

In den Jahrgängen 5 bis 10 erwerben die Schülerinnen und Schüler grundle- gende Kompetenzen mit dem Ziel, anschließend in die Qualifikationsphase einzutreten und am Ende dieser die Abiturprüfung abzulegen. Zur Zeit ent- spricht die 10. Klasse des Gymnasiums der so genannten Einführungsphase. Später, in der Qualifikationsphase (Q-Phase), können nur Fächer belegt wer- den, an denen bereits in der Einführungsphase (E-Phase) teilgenommen wur- de. In vielerlei Hinsicht ist die E-Phase daher als Vorbereitung für die Q-Phase zu betrachten.

Besonderheiten in unserer Einführungsphase

Die Schüler der E-Phase absolvieren ein 14-tägiges Betriebspraktikum. Im Vorfeld werden dazu in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk der Niedersächsischen Wirtschaft (BNW) Betriebserkundungen, Bewer- bungstraining u.a. durchgeführt. Besuche im BIZ und durch Mitarbeiter des Arbeitsamts ergänzen die Vor- und Nachbereitung. In der Einführungsphase fahren alle 10. Klassen gemeinsam für einige Tage in unsere Bundeshauptstadt Berlin. Neben einer Stadterkundung und kulturellen Unternehmungen steht dort insbesondere politische Bil- dung auf dem Programm.

Aufnahme in die Einführungsphase

Wenn Sie von einer anderen Schule in unsere E-Phase wechseln möchten, müssen Sie sich dafür bewerben. Ihr Ansprechpartner ist Herr Zeidler: zeidler@sophienschule.de Jeweils vor den Osterferien findet für die Schülerinnen & Schüler und Er- ziehungsberechtigte eine Informationsveranstaltung zur E-Phase statt. Die ge- nauen Zeiten sowie alle Termine für die Trendanmeldungen im Frühjahr be- ziehungsweise für die verbindlichen Anmeldungen vor den Sommerferien fin- den Sie in unserem [TERMINPLAN].
Koordinator der Einführungsphase Zeidler, Matthias, Studiendirektor [ ZL ]  [Deutsch, Geschichte] zeidler@sophienschule.de

Informationsmaterial

Hier werden demnächst weitere Materialien bereitgestellt.
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Die Einführungsphase

Jahrgang 10 (ab 2017/18 erst in Jahrgang 11)

In den Jahrgängen 5 bis 10 erwerben die Schülerinnen und Schüler grundlegende Kompetenzen mit dem Ziel, anschlie- ßend in die Qualifikationsphase einzutreten und am Ende dieser die Abiturprüfung abzulegen. Zur Zeit entspricht die 10. Klasse des Gymnasiums der so genannten Einführungs- phase. Später, in der Qualifikationsphase (Q-Phase), können nur Fächer belegt werden, an denen bereits in der Einführungs- phase (E-Phase) teilgenommen wurde. In vielerlei Hinsicht ist die E-Phase daher als Vorbereitung für die Q-Phase zu betrachten.

Besonderheiten in unserer Einführungsphase

Die Schüler der E-Phase absolvieren ein 14-tägiges Be- triebspraktikum. Im Vorfeld werden dazu in Zusam- menarbeit mit dem Bildungswerk der Niedersäch- sischen Wirtschaft (BNW) Betriebserkundungen, Be- werbungstraining u.a. durchgeführt. Besuche im BIZ und durch Mitarbeiter des Arbeitsamts ergänzen die Vor- und Nachbereitung. In der Einführungsphase fahren alle 10. Klassen ge- meinsam für einige Tage in unsere Bundeshauptstadt Berlin. Neben einer Stadterkundung und kulturellen Unternehmungen steht dort insbesondere politische Bildung auf dem Programm.

Aufnahme in die Einführungsphase

Wenn Sie von einer anderen Schule in unsere E-Phase wech- seln möchten, müssen Sie sich dafür bewerben. Ihr An- sprechpartner ist Herr Zeidler: zeidler@sophienschule.de Jeweils vor den Osterferien findet für die Schülerinnen & Schüler und Erziehungsberechtigte eine Informationsveran- staltung zur E-Phase statt. Die genauen Zeiten sowie alle Termine für die Trendanmeldungen im Frühjahr beziehungs- weise für die verbindlichen Anmeldungen vor den Sommer- ferien finden Sie in unserem [TERMINPLAN].
Koordinator der Einführungsphase Zeidler, Matthias, Studiendirektor [ ZL ]  [Deutsch, Geschichte] zeidler@sophienschule.de

Informationsmaterial

Hier werden demnächst weitere Materialien bereitgestellt.