Sophienschule - Gymnasium

Startseitensymbol > Bildung > Schulfahrten

Austauschschulen

FRANKREICH SEIT 1985 Flagge Frankreich

Schul-Logo Jean-Paul Einmal jähr­lich fahren Schü­ler/in­nen der 9. Klas­sen nach Rouen und be­kom­men im Ge­gen­zug Be­such aus Frank­reich. In­zwi­schen be­steht ei­ne en­ge Freund­schaft mit der Insti­tu­tion Jean-Paul II, un­se­rem Part­ner­gym­na­sium in der Nor­man­die. Die Fran­zö­sisch-Schü­ler/in­nen der So­phien­schu­le le­ben wäh­rend des Aus­tauschs für ei­ne Wo­che in den Fa­mi­lien ihrer fran­zö­si­schen Aus­tausch­part­ner, gehen mit ihnen zur Schu­le und er­kun­den die Stadt und die Land­schaft. Dem Ge­gen­be­such der fran­zö­si­schen Grup­pe wird im­mer wie­der ent­ge­gen­ge­fie­bert und aus dem Aus­tausch­pro­gramm sind be­reits vie­le lang­jäh­rige Freund­schaf­ten – auch un­ter den Lehr­kräf­ten – her­vor­ge­gangen.
Bericht 1999 | Bericht 2011 | Bericht 2012 | Bericht 2015 | Programm 2015 | Fotoausstellung 2015 | Bericht 2017 |

ESTLAND SEIT 2001 Flagge Estland

Schul-Logo Tallinna Saksa Mit Beginn die­ses Jahr­tau­sends füh­ren wir ei­nen jähr­li­chen Aus­tausch mit un­se­rer Part­ner­schu­le, der deutsch­spra­chi­gen Ab­tei­lung des Tallinna Saksa Güm­naa­sium in Tal­linn, durch. Sie be­fin­det sich in un­mit­tel­ba­rer Nähe des Zen­trums der est­ni­schen Haupt­stadt Tal­linn. Der Be­such un­se­rer Schü­ler­in­nen und Schü­ler fin­det im Herbst, der Rück­be­such un­se­rer est­ni­schen Freun­de im da­rauf fol­gen­den Früh­jahr bzw. Früh­som­mer statt. Für den Zeit­raum von je ei­ner Wo­che ler­nen sich deut­sche und est­ni­sche Schü­ler im Un­ter­richt und in den Fa­mi­lien, in de­nen die Un­ter­brin­gung er­folgt, ken­nen. Ne­ben den Vor­mit­ta­gen, die ge­mein­sam in der Schu­le ver­bracht wer­den, un­ter­nehmen wir ge­mein­sa­me Ex­kur­sio­nen bspw. in die Uni­versi­täts­stadt Tar­tu, in den Laheema Na­tio­nal­park oder zu deutsch-bal­ti­schen Land­gü­tern (Palmse), aber auch in die fin­ni­sche Haupt­stadt Helsinki.
Ein paar inter­essante Ein­drücke ge­ben die alte ex­ter­ne Tallinn-Web­site mit Be­rich­ten zu den ers­ten Fahr­ten (nicht mit mo­der­nen Brow­sern kom­pa­ti­bel) und Bilder von 2010.

TÜRKEI SEIT 2015 Flagge Türkei

Schul-Logo Alkev An un­se­rem jähr­lich statt­fin­den­den Aus­tausch mit ei­nem deutsch­spra­chi­gen Gym­na­sium in Istan­bul, der ALKEV-Privat­schule sind Ju­gend­li­che des 9. Jahr­gangs bei­der Schu­len be­tei­ligt. Im Früh­som­mer je­den Jah­res be­su­chen uns un­se­re Freun­de aus der Tür­kei, der Rück­be­such der So­phien­schü­ler in Istan­bul fin­det im Früh­herbst ei­nes je­den Jah­res statt. Die Un­ter­brin­gung er­folgt in Gast­fa­mi­lien. Ne­ben ge­mein­sa­men Aus­flü­gen und Ex­kur­sio­nen stehen Un­ter­richts­hos­pi­ta­tio­nen und Pro­jekt­ar­bei­ten auf dem Plan. Da­bei ar­bei­ten wir grenz- und kul­tur­über­grei­fend an ge­mein­sa­men Pro­jek­ten und an ei­nem den Aus­tausch fort­lau­fend do­ku­men­tie­ren­den Istanbul-Blog.

SPANIEN SEIT 2016 Flagge Spanien

Schul-Logo Isabel Madrid, die pul­sie­ren­de Haupt­stadt Spa­niens. Mit­ten auf der Ibe­ri­schen Halb­insel ge­le­gen, spie­gelt sie wie kaum ei­ne an­de­re Stadt in Spa­nien Le­ben, Ge­schich­te und Kul­tur des Lan­des wider. Di­rekt am Stadt­park El Re­ti­ro und da­mit zen­tral in der Stadt be­fin­det sich das IES Isa­bel la Cató­lica, un­se­re Aus­tausch­schule. Un­ser jüngs­ter Aus­tausch wur­de 2016 durch eine Ex­kur­sion nach Ma­drid ins Le­ben ge­ru­fen. Je­des Jahr be­steht seit­dem für Spa­nisch­ler­nen­de der 9. Jahr­gangs­stu­fe die Mög­lich­keit, an die­sem un­ver­gess­li­chen Er­eig­nis teil­zu­nehmen. Etwa neun Ta­ge ver­brin­gen die Gast­schü­ler/in­nen bei ihren deut­schen Gast­fa­mi­lien, der Rück­be­such der So­phien­schü­ler/in­nen er­folgt zeit­nah im An­schluss.
Programm 2018

EHEMALIGE AUSTAUSCHE

USA – Greenville

Seit 2010 hat­ten wir für kur­ze Zeit ei­ne Part­ner­schu­le in Green­ville, South Ca­ro­li­na, die Wade Hamp­ton High School. Im März 2011 fuhr zum ers­ten Mal ei­ne Grup­pe So­phien­schü­ler­in­nen und -schüler der 9. und 10. Klas­sen zu ihren Gast­ge­bern. Im Juni 2012 er­folg­te der Ge­gen­be­such un­se­rer ameri­ka­ni­schen Freun­de un­ter der Lei­tung des dor­ti­gen Deutsch­lehrers Bill Ba­ker. Auf­grund der schlech­ten Leh­rer­ver­sor­gung in Nie­der­sach­sen muss die­ser Aus­tausch seit­dem lei­der ruhen.

POLEN – Krotoszyn

Auch die­ser Aus­tausch ruht seit der Pen­sio­nie­rung der ver­mit­teln­den Lehr­kräfte lei­der. Die alte ex­ter­ne Web­site von Ul­rike Hirsch­berg und Ewald Wirth zum Aus­tausch mit Kro­to­szyn ist nicht mehr mit mo­der­nen Brow­sern kom­pa­ti­bel, wes­halb Sie hier ei­ne PDF-Ver­sion ein­sehen kön­nen. Und es gibt noch ei­nen Bericht von 2005.

ISRAEL – Sakhnin

Aufgrund der po­li­tisch un­si­che­ren La­ge in Israel und Um­ge­bung muss un­ser Aus­tausch mit Sakhnin seit 2002, also seit vie­len, vie­len Jah­ren lei­der ruhen. Die alte ex­ter­ne Web­site von Re­na­te Brom­bacher [†] ist nicht mehr mit mo­der­nen Brow­sern kom­pa­ti­bel, wes­halb Sie hier ei­ne PDF-Ver­sion ein­sehen können.