Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Fächer: ev. & kath. Religion

Konzept

Warum Religionsunterricht?

Weil es mehr gibt als das, was man zählen und messen kann. Und das ist in der Regel wichtiger: echte Freundschaft, tiefe Trauer, ausgelassener Jubel, Freiheit, Liebe … Diese unmessbaren und oft auch unbeschreiblichen Dinge aus Sicht der christ- lichen Theologie in den Blick zu nehmen, ist Gegenstand des Religionsunter- richtes. In Mathe kann man so etwas sicher auch erleben, aber nicht reflektieren. Da- rüber hinaus ist der Religionsunterricht aber auch noch: kulturerklärend: Entdecke mit uns die Spuren des Christentums in Kunst, Kultur, Gesellschaft, Geschichte und Politik. So kannst Du Dir besser erklären, warum wir sind, wie wir sind. wertebildend: Was wirklich wichtig ist im Leben erfährst Du im Leben - oder in Reli! sinnstiftend: Nothing makes sense, but god. Wir helfen Dir auf der Sinnsuche. horizonterweiternd: 90% der Weltbevölkerung ist religiös. Entdecke mit uns, wie Menschen in anderen Religionen das Göttliche verehren.
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Fächer: ev. & kath. Religion

Konzept

Warum Religionsunterricht?

Weil es mehr gibt als das, was man zählen und messen kann. Und das ist in der Regel wichtiger: echte Freund- schaft, tiefe Trauer, ausgelassener Jubel, Freiheit, Liebe … Diese unmessbaren und oft auch unbeschreiblichen Dinge aus Sicht der christlichen Theologie in den Blick zu neh- men, ist Gegenstand des Religionsunterrichtes. In Mathe kann man so etwas sicher auch erleben, aber nicht reflektieren. Darüber hinaus ist der Religionsunter- richt aber auch noch: kulturerklärend: Entdecke mit uns die Spuren des Christentums in Kunst, Kultur, Gesellschaft, Geschich- te und Politik. So kannst Du Dir besser erklären, wa- rum wir sind, wie wir sind. wertebildend: Was wirklich wichtig ist im Leben er- fährst Du im Leben - oder in Reli! sinnstiftend: Nothing makes sense, but god. Wir hel- fen Dir auf der Sinnsuche. horizonterweiternd: 90% der Weltbevölkerung ist re- ligiös. Entdecke mit uns, wie Menschen in anderen Religionen das Göttliche verehren.