Non bona nisi quae modesta.  •  Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist.  (Kurfürstin Sophie)

Fach: Französisch

Konzept

Parlez-vous français?

180 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch. In über 30  Staaten der Welt ist Französisch Amtssprache. Französisch ist - nach Deutsch - die am meisten gesprochene Muttersprache in Europa. Der deutsch-französische Ar- beitsmarkt ist der größte in Europa. Seit mehr als fünfzig Jahren hilft die im- mer engere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich, den Frie- den zu sichern. Unsere beiden Länder sind heute die wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Partner, die Europa als Ganzes stabilisieren und voran- bringen. Mehrsprachigkeit ist heute eine Schlüsselqualifikation und die französische Sprache wird so immer mehr zum Sprungbrett.

Französisch lernen an der Sophie

Französisch wird an der Sophienschule als zweite Fremdsprache unterrichtet, beginnend in Klasse 6 mit vier Wochenstunden. Bei Bedarf wird Französisch auch als 3. Fremdsprache ab Jahrgang 10 angeboten. Wir gehen mit unseren Schülern auf Entdeckungsreise, die - wie sollte es an- ders sein - in Paris beginnt. Mit Hilfe des Lehrwerks “Découvertes (Série Jaune)” (Entdeckungen) begleiten wir eine Gruppe französischer Kinder durch ihr Leben in der französischen Hauptstadt und in der Schule, dem Collège Ho- noré de Balzac, und später auch in den Ferien an der französischen Atlantik- küste. Kommunikation und Kompetenzentwicklung in der Fremdsprache stehen im Mittelpunkt unseres Französischunterrichts. Dieser hat zum Ziel, die Schüle- rinnen und  Schüler sprachlich sowie interkulturell handlungsfähig zu ma- chen. So können die Kinder schon früh kleine Dialoge sprechen und Alltagssi- tuationen in Frankreich meistern. Das interkulturelle Lernen unterstützen wir durch den Einsatz von landes- kundlichen Videos, in denen “echte Franzosen” bemerkenswerte Dinge er- leben. Das Hör- und Sehverstehen wird auf diese Weise spielerisch und effek- tiv geschult.

Die Unterrichtsinhalte …

orientieren sich am Europäischen Referenzrahmen für das Fremdsprachenler- nen. Des Weiteren ist die Entwicklung von Methodenkompetenzen, die die Schülerinnen und Schüler befähigen sollen, ihren Lernprozess zunehmend  selbstständiger zu gestalten, von großer Bedeutung.

DELF

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 behutsam auf das offizielle Sprachdiplom “DELF” vor. Das Diplôme d'Etudes en Langue Française ist ein außerschulisches, in der ganzen Welt anerkanntes Sprachzertifikat, das in Ausbildung und Beruf von Vorteil sein kann. Für diejenigen, die die Prüfun- gen der verschiedenen Niveaus ablegen wollen, bieten wir eine gesonderte AG an. Die Ergebnisse können sich sehen lassen!

Cinéfête

Seit einigen Jahren gastiert regelmäßig das französische Jugendfilmfestival Cinéfête in Hannover. Dies ist eine Gelegenheit, Jugendlichen, vom Grund- schüler bis zum Abiturienten, lebendiges Fremdsprachenlernen und die Be- gegnung mit einem wichtigen Teil der französischen Kultur zu ermöglichen. Wir nutzen sie, indem wir jedes Jahr mit interessierten Gruppen einen ihrem Alter und ihrem sprachlichen Niveau angemessenen französischen Film im Ki- no ansehen. Bei weiter gehenden Fragen sprechen Sie uns bitte an. [Dr. Janine Steinhoff, Fachobfrau Französisch] Ensemble, on fait des découvertes!
besteht eine enge  Freundschaft mit der Institution Jean-Paul II (früher Join-Lam- bert), unserem Partnergymnasium in Rouen (Normandie). Jedes Jahr fahren Französisch-Schüler unse- rer 9. Klassen für eine Woche dorthin, le- ben in den Familien ihrer französischen Austauschpartner, gehen mit ihnen zur Schule und erkunden Rouen und die Nor- mandie. Dem Gegenbesuch der französi- schen Gruppe wird immer wieder entgegen- gefiebert und aus dem Austauschprogramm sind bereits viele langjährige Freundschaf- ten hervorgegangen. Schon im ersten Jahr des Sprachenlernens vermitteln wir e-mail-Kontakte zu Deutsch- Lernern in Rouen. Die Zahl der Schüler, die einige Monate oder ein Jahr ihres Schullebens im Ausland verbringen, wächst ständig. In zunehmen- dem Maße finden diese Aufenthalte auch im französischsprachigen Ausland statt. Wir beraten und unterstützen unsere Schü- ler dabei in allen Belangen. Dies gilt selbst- verständlich auch für Sprachkurse in den Ferien oder Studienaufenthalte nach dem Abitur. Auf unserer [AUSTAUSCHSEITE] finden Sie mehr Informationen, Berichte und Bilder.

Austausch

Seit über 30 Jahren …

Downloads

Informationen zur [Leistungsbewertung]
Non bona nisi quae modesta. Nichts ist gut, was nicht bescheiden ist. (Kurfürstin Sophie)

Fach: Französisch

Konzept

Parlez-vous français?

180 Millionen Menschen sprechen weltweit Französisch. In über 30  Staaten der Welt ist Französisch Amtssprache. Französisch ist - nach Deutsch - die am meisten gesproche- ne Muttersprache in Europa. Der deutsch-französische Ar- beitsmarkt ist der größte in Europa. Seit mehr als fünfzig Jahren hilft die immer engere Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich, den Frieden zu sichern. Unse- re beiden Länder sind heute die wichtigsten politischen und wirtschaftlichen Partner, die Europa als Ganzes stabili- sieren und voranbringen. Mehrsprachigkeit ist heute eine Schlüsselqualifikation und die französische Sprache wird so immer mehr zum Sprung- brett.

Französisch lernen an der Sophie

Französisch wird an der Sophienschule als zweite Fremd- sprache unterrichtet, beginnend in Klasse 6 mit vier Wo- chenstunden. Bei Bedarf wird Französisch auch als 3. Fremdsprache ab Jahrgang 10 angeboten. Wir gehen mit unseren Schülern auf Entdeckungsreise, die - wie sollte es anders sein - in Paris beginnt. Mit Hilfe des Lehrwerks “Découvertes (Série Jaune)” (Entdeckungen) be- gleiten wir eine Gruppe französischer Kinder durch ihr Le- ben in der französischen Hauptstadt und in der Schule, dem Collège Honoré de Balzac, und später auch in den Fe- rien an der französischen Atlantikküste. Kommunikation und Kompetenzentwicklung in der Fremd- sprache stehen im Mittelpunkt unseres Französischunter- richts. Dieser hat zum Ziel, die Schülerinnen und  Schüler sprachlich sowie interkulturell handlungsfähig zu machen. So können die Kinder schon früh kleine Dialoge sprechen und Alltagssituationen in Frankreich meistern. Das interkulturelle Lernen unterstützen wir durch den Ein- satz von landeskundlichen Videos, in denen “echte Franzo- sen” bemerkenswerte Dinge erleben. Das Hör- und Sehver- stehen wird auf diese Weise spielerisch und effektiv ge- schult.

Die Unterrichtsinhalte …

orientieren sich am Europäischen Referenzrahmen für das Fremdsprachenlernen. Des Weiteren ist die Entwicklung von Methodenkompetenzen, die die Schülerinnen und Schü- ler befähigen sollen, ihren Lernprozess zunehmend  selbst- ständiger zu gestalten, von großer Bedeutung.

DELF

Wir bereiten unsere Schülerinnen und Schüler ab Klasse 9 behutsam auf das offizielle Sprachdiplom “DELF” vor. Das Diplôme d'Etudes en Langue Française ist ein außerschuli- sches, in der ganzen Welt anerkanntes Sprachzertifikat, das in Ausbildung und Beruf von Vorteil sein kann. Für die- jenigen, die die Prüfungen der verschiedenen Niveaus able- gen wollen, bieten wir eine gesonderte AG an. Die Ergeb- nisse können sich sehen lassen!

Cinéfête

Seit einigen Jahren gastiert regelmäßig das französische Jugendfilmfestival Cinéfête in Hannover. Dies ist eine Gele- genheit, Jugendlichen, vom Grundschüler bis zum Abi- turienten, lebendiges Fremdsprachenlernen und die Begeg- nung mit einem wichtigen Teil der französischen Kultur zu ermöglichen. Wir nutzen sie, indem wir jedes Jahr mit in- teressierten Gruppen einen ihrem Alter und ihrem sprachli- chen Niveau angemessenen französischen Film im Kino an- sehen. Bei weiter gehenden Fragen sprechen Sie uns bitte an. [Dr. Janine Steinhoff, Fachobfrau Französisch] Ensemble, on fait des découvertes!
besteht eine enge  Freundschaft mit der Institution Jean-Paul II (früher Join-Lam- bert), unserem Partnergymnasium in Rouen (Normandie). Jedes Jahr fahren Französisch-Schüler un- serer 9. Klassen für eine Woche dorthin, le- ben in den Familien ihrer französischen Austauschpartner, gehen mit ihnen zur Schule und erkunden Rouen und die Nor- mandie. Dem Gegenbesuch der französi- schen Gruppe wird immer wieder entge- gengefiebert und aus dem Austauschpro- gramm sind bereits viele langjährige Freundschaften hervorgegangen. Schon im ersten Jahr des Sprachenlernens vermitteln wir e-mail-Kontakte zu Deutsch- Lernern in Rouen. Die Zahl der Schüler, die einige Monate oder ein Jahr ihres Schullebens im Ausland verbringen, wächst ständig. In zunehmen- dem Maße finden diese Aufenthalte auch im französischsprachigen Ausland statt. Wir beraten und unterstützen unsere Schü- ler dabei in allen Belangen. Dies gilt selbst- verständlich auch für Sprachkurse in den Ferien oder Studienaufenthalte nach dem Abitur. Auf unserer [AUSTAUSCHSEITE] finden Sie mehr Informationen, Berichte und Bilder.

Austausch

Seit über 30 Jahren …

Downloads

Informationen zur [Leistungsbewertung]